Das denkmalgeschützte Einfamilienwohnhaus aus den 1920ern liegt als Ensemble in Gasperich im Herzen der Stadt Luxemburg.

Das Gebäude wird grundlegend saniert und erweitert. Dabei legen wir als beauftragte Architekten besonderes Augenmerk auf das Zusammenspiel von Alt und Neu. Der ursprüngliche Charakter des Hauses wird erhalten und doch wird der Raum offener und zeitgemäßer gestaltet. Die bestehende Statik wurde mit Rohstahlelementen unterstützt.


Die von uns betreuten Maßnahmen im Überblick:

  • das bestehende Gebäude wird saniert mit kleineren Veränderungen der bestehenden Mauern.
  • der baufällige, marode Anbau im Erdgeschoss wird bis auf die Grenzmauer abgerissen und wieder neu aufgebaut.
  • das bestehende Dach wird durch ein neues, den Abmessungen des Bestands nachempfundenes und den energetischen Vorgaben entsprechend gedämmtes Dach ersetzt.
Das sind wir
Medikamentenlager in Luxemburg

Aufrufe: 0