Team

Peter Merten

Architekt Diplom-Ing. (FH)

  • seit 2012 freiberuflicher Architekt
  • 2009 – 2012 Anstellung als Architekt im Architekturbüro Diane Heirend architectes
  • 2005 – 2009 Anstellung als Architekt im Architekturbüro Diane Heirend & Philippe Schmit architectes
    -> Projektleiter für das Museum „Galerie d’Art de la Ville de Luxembourg Villa Vauban“
  • 2003 – 2005 Planet+ Architekten, Luxembourg
  • 2003 Diplom FH Trier
  • 2002 Hochschulpreis der Bauwirtschaft Rheinland-Pfalz
    -> 2. Preis für baukonstruktiven Entwurf Bahnhofsgebäude Trier
  • 1999 – 2002 Bau des Museums, Bauherrin Einheitsgemeinde Morbach
    -> Mitarbeit im ausführenden Architekturbüro
  • 1998 Fachbereichsinterner Wettbewerb Grabungsmuseum Vicus Belginum
    -> 1. Preis zusammen mit Jens Karlberger1995
  • 1996 Schreinergeselle bei Brandt Ladenbau
  • 1992- 1995 Ausbildung zum Holzmechaniker

Sprachen: Deutsch / Französisch / Englisch / Luxemburgisch

 

Nina Wiesler

Architektin Diplom-Ing. (FH)

  • 2010-2015: Besch da Costa architectes, Luxembourg
    ->Projekt- und Bauleitung Maison relais & école cyle 1&2, Mersch
  • 2009-2010: witry & witry.SA, Echternach
  • 2008 Diplom FH Trier

Sprachen: Deutsch / Französisch / Englisch

 

Matthias Brünjes

Architekt AKRLP

  • 2002-2008 CJ4 – A.M. Dominique Perrault / P&F / m3
    – 4. Erweiterung des Europäischen Gerichtshofs
    – Teamleitung Bauteil ANNEAU
  • 2002-2016 m3 architectes, Luxembourg
  • 2000-2002 GEA Gibbins european architects, Potsdam/Berlin
  • 1998-2000 Architekturcontor, Potsdam
  • 1997 Diplom Universität Hannover

Sprachen: Deutsch / Französisch / Englisch

 

Severine Reinard

Innenarchitektin Diplom-Ing. (FH)

  • 1992-1994 Ausbildung als Küchenplanerin und Einzelhandelskauffrau bei bulthaup in Trier
  • 1994-1995 Praktikum im Planungsbüro Hubor+Hubor in Mettendorf
  • 1995-2001 Studium FB Innenarchitektin FH Trier
  • 1997 1. Preis Einrichtungskonzept Cafeteria Freilichtmuseum Rohscheider Hof, Konz
  • 1998 2. Preis Biergartenüberdachung Kulturzentrum, Gummersbach
  • 1999 Seminar bei Erco-Leuchten
  • 2000-2001 Aufbaustudiengang Baudenkmalpflege, FB Architektur
  • 2001 Diplom FH Trier FB Innenarchitektur
  • 2002-2008 Christian Bauer & Associés Architectes, Luxembourg
  • 2012-2013 Ingenieurbüro Wolfgang Karpen, Oberweis
  • 2014-2018 Schreinerei Hoffmann, Brecht

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Hits: 135