Modernisierung und energetische Sanierung der Primärschule in Garnich

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Eine kleine Schule im Umland von Luxembourg Stadt sollte nach Jahren von nur teilweiswer Nutzung wieder komplett in Stand gesetzt und modernisiert werden. Im Auftrag von Schroeder&Ass erstellten wir das Sanierungskonzept, die Kostenschätzung und führten die Bauleitung durch. Die Fristen wurden eingehalten und das Budget unterschritten.

Das Gebäude wurde in den 50er oder 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts als moderner Bau mit Flachdach erstellt. Im Rahmen einer Erweiterung Anfang der 90er Jahre wurde ein grosser Klassenraum und Sanitärräume hinzugefügt und das gesamte Gebäude mit einer mächtigen historisierenden Dachlandschaft überzogen. Später wurde das Untergeschoss für die Nutzung als Kindertagesstätte umgebaut. Hierfür erhielt die hofseitige Fassade dieses Geschosses eine Holz-Aluminium-Fassade, die sowohl farblich als auch in ihrer Aufteilung keinen Bezug auf das restliche Gebäude nahm. In der Summe stellte sich die Schule als Konglomerat verschiedener Bauphasen ohne architektonischen Zusammenhalt dar.

Mit der Sanierung haben wir daher nicht noch weitere architektonische Duftmarken hinzugefügt, sondern eine vorsichtige innere und äussere Entschlackungskur durchgeführt. Die klare Organisation und Linienführung des Ursprungsbaus und die damals mit Bedacht gewählten Materialien können sich nun wieder entfalten.

Erweiterung Wohnhaus in Trier-Nord
Bauernhaus im Hunsrück

Hits: 28